Montag, 21. April 2014

Die 12 Siegel...

...Meisterbriefe aus Atlantis

Vor 3 Wochen bin ich in den Buchladen meines Vertrauens aufgebrochen, denn ich hatte da noch einen Gutschein einzulösen, den ich zu Weihnachten bekommen hatte.
Und mein Plan war, ganz bewußt, mal wieder in der Esoterikecke des Ladens zu stöbern.

Viel war es nicht, was mir da ins Auge stach. Ich meine, nicht dass keine Auswahl vorhanden gewesen wäre. Einzig die Themenauswahl sprach mich so gar nicht an. Der Hexenboom ist offensichtlich vorbei - zum Thema Hexentum war kein einziges Buch zu finden. Also, um bei der Wahrheit zu bleiben, außer diverse Werke zu indischen und fernöstlichen Themen war abgesehen von Astrologie und Medidation eigentlich gar nichts aufzutreiben.

Und dann fiel mir ein Buch ins Auge.
Eigentlich sah es ganz unspektakulär aus. Quadratisch, was es von der Masse abhob. Schlicht weiß mir goldener Verzierung. Eine wunderschöne Füllfeder als einziges Bild auf dem Cover. Total einfach gehalten - und trotzdem. Es zog mich unbeschreiblich an.
Vielleicht weil direkt auf dem Cover stand, dass dies ein Buch ist, das mein Leben verändert?
Oder war es doch die Erwähnung von Atlantis?

Ich bin fasziniert von Avalon und Atlantis, fühle mich beiden Orten verbunden - und bin, ganz tief in mir, absolut sicher, dass beide Orte existieren. Auf ihrer eigenen Ebene.

Ich nahm also das Buch in die Hand und zog mich auf eine der gepolsterten Sitzgarnituren zurück, um ein wenig hineinzublättern.
Und was soll ich sagen... ich habe mich verliebt. Ich wußte in den ersten 2 Minuten, dass ich dieses Buch mitnehmen muss.
Es ist sehr einfach geschrieben - keine komplizierten Thesen und Ausführungen - einfache Botschaften, die in Wahrheit so einfach sind, dass man nur den Kopf darüber schütteln kann, warum man nicht selbst auf diesen Gedanken gekommen ist. Immer wieder sind wunderschöne Fotos zu sehen, die zum Thema passen, und eine wunderbar friedliche Stimmung vermitteln.
Und dann sah ich das erste der im Titel bereits erwähnten Siegel. Und es sprach mich so stark an, dass ich sofort zur Kassa ging und nach Hause fuhr, um in Ruhe in dem Buch zu Lesen.

Es geht nicht darum die Welt zu verändern. Oder, eigentlich schon. Denn es geht darum, sich selbst zu verändern. Sich zu öffnen für die Liebe und Schönheit, die immer um uns herum ist, die wir aber gerne übersehen.
Und die Siegel helfen dabei. Im Buch finden sich "Denkanstöße" und Übungen.
Ach, ich weiß gar nicht, was ich zu diesem Buch Schreiben soll. Es berührt mich. Es bringt etwas ganz tief in mir zum Schwingen. 

Hier findet  FB-Seite der beiden Autoren zum Buch - hier könnt ihr auch einen Blick auf die Siegel werfen.
Es gibt neben dem Buch auch ein Kartenset (das ich mir natürlich auch gekauft habe, weil es praktischer zu handhaben ist, als die großen Siegel im Buch - und weil sie seither meine Begleiter sind... ich sitze dann im Büro schonmal auf dem Toilettendeckel, und arbeite ein paar Minuten damit)

Für den Fall, dass jemand neugierig geworden ist:
Die 12 Siegel
Meisterbriefe aus Atlantis
Geschrieben von Ulrike Koller und Raimund Stix
Smaragd Verlag
ISBN: 978-3-941363-67-0
Preis: 22,00 €

Kommentare:

  1. Wobei mir gerade einfällt, hast Du mal Die Wolfsfrau gelesen, oder etwas von Luisa Francia?

    AntwortenLöschen
  2. Die Wolfsfrau würde mich sehr reizen - habe es aber immernoch auf meiner Wunschliste...
    Mit Luisa Francia fange ich leider so gar nichts an. Mit liegt der Stil ihrer Bücher nicht. Und ehrlich gesagt auch nicht ihre Ansichten, wie ich schon oft feststellen mußte, als ich noch regelmäßig ihren Blog besuchte.
    Wobei... die meisten Autoren und Autorinnen, die "berühmt" sind und gerne empfohlen werden, liegen mir nicht. Keine Ahnung woran das liegt. Ich wurde weder mit Starhawk, noch mit Frau Budapest wirklich warm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, jeder hat seinen eigenen Geschmack und Stil, das ist ja auch gut so :-)
      Ich dachte nur, weil ich sie so klasse finde. Sowas empfiehlt man dann natürlich auch gerne weiter. Aber Hauptsache Du findest, was Dir gefällt.
      Liebe Grüße, bis bald!

      Löschen
  3. Ja zum Glück :)
    Boah was wäre es hier langweilig, wenn wir alle das Gleiche interessant finden würden :)

    ich mag zum Beispiel Bücher von Doreen Virtue sehr gerne ...die liegt vielen Menschen nicht. Aber ich mag sie gerad wegen ihrer Arbeit mit Engeln gerne...
    Liebe Grüße
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher hab ich sie auch gern gelesen. Inzwischen komme ich mit ihrer "Wattebäuschchen"-Schreibweise nicht mehr so gut zurecht. Das Leben zeigt sich nunmal nicht immer zuckersüß... Dennoch arbeite ich manchmal nach wie vor mit ihren Orakelkarten und die bisher gelesenen Bücher haben mir auch gut gefallen.
      Ich wünsch Dir schon mal ein schönes Wochenende und sage bis bald.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...