Sonntag, 24. Januar 2016

Zeit für mich

Ich habe mir dieses Wochenende ganz für mich selbst reserviert. Und es ist wunderbar.
Einkaufen brauchte ich nicht, Katzenfutter, Milch,  und was ich sonst so brauche... alles da. Warum also nicht mal 2 Tage einigeln?
Gestern hat es den ganzen Tag geschneit - und das bei wirklich eisigen Termperaturen, die tagsüber noch nicht mal den Gefrierpunkt überschritten haben.
Da bleibt man doch gerne daheim im Warmen sitzen.
Ich habe mein Regenbogenvirustuch weiterbearbeitet. Musik gehört und abends ein wenig ferngesehen.
Und auch heute habe ich zur Abwechslung keine Verpflichtungen oder Termine. Ich sitze noch immer im Pyjama herum, genieße meine 2. Tasse Kaffee und habe mich durch die Bloglandschaft gelesen.

Die Pläne für heute?
Vom Pyjama in mein bequemes "Zuhauserumgammeloutfit" schlüpfen, Häkeln, und dabei meine Gedanken ziehen lassen. Einfach sehen, wo sie mich hintragen und dort ein wenig verweilen.
Später möchte ich dann in einem Buch weiterlesen, dass ich mal wieder aus dem Bücherregal geholt habe. "Die Macht der Göttin ist in Dir" Ich liebe dieses Buch, habe es schon mehrfach gelesen, und auch die eine oder andere Übung daraus gemacht. (Die ganze "Ausbildung" aber nicht, ich gehe da lieber meinem Herzen folgend vor). Das Buch inspiriert mich jedes Mal wieder.
Für den Abend hab ich dann ein wenig Wellness und Beauty eingeplant. Ein Lavendelfußbad, Gesichtsmaske und Haarkur.
Und natürlich ausgiebig mit meinem Katzenkindern kuscheln.

Bereits der gestrige Tag hat mir sehr gut getan. Ich konnte den Stress der vergangenen Woche gut abschütteln, und genieße den heutigen Tag ganz unbelastet, was sich unheimlich gut anfühlt.

Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...